Europapolitischer Abend zur Eurokrise

Bild Europapolitischer Abend zur Eurokrise(Döbeln/16.05.2011)

(Siebenlehn/16.05.2011) Auf Initiative des Kreisvorsitzenden der FDP Mittelsachsen, André Quaiser (Foto links), fand ein europapolitischer Abend mit dem Mitglied des Europäischen Parlaments Holger Krahmer (Foto rechts) zum Thema Euro - Schuldenkrise statt. Herr Krahmer stellte den circa 20 Interessierten die aktuelle Situation der Schuldenkrise in Europa dar und ging dabei insbesondere auf die Probleme rund um Griechenland ein. Er zeigte ebenfalls welche Mittel den europäischen Finanzministern zur Verfügung stehen und welche Vor- und Nachteile diese für die beteiligten Staaten bedeuten würden. Es wurde schnell klar, dass es keine einfache Lösung gibt, welche für alle Beteiligten nur Vorteile mit sich bringt. Jedoch betonte Herr Krahmer wie wichtig die Erhaltung der Europischen Union und des Euros ist.

Nach seinen Ausführungen stand Herr Krahmer den Anwesenden Rede und Antwort. Die Fragen spiegelten die Besörgnis der Anwesenden wieder, dass am Ende die deutschen Steuerzahler für die griechischen Staatsschulden aufkommen müssen und das die Poltik der Europäischen Zentralbank langfristig die Inflation verstärken könnte.

Auch wenn am Ende vielen Anwesenden klar wurde, dass es keine schnelle und eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung geben wird. Half diese Veranstaltung doch den Anwesenden ein tieferen Einblick in die Problematik zu geben und so ein größeres Verständnis für die schwierige Lage der Politik zu schaffen.

zurück
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK Infos